Dirk Rauschkolb als Bürgermeister

Wenn man ein gut aufgestelltes Mittelzentrum nach außen vertritt, sollte man wissen wie man die Dinge anzupacken hat. Mit meiner fast 10 jährigen Erfahrung als Bürgermeister weiß ich was zu tun ist! Wir müssen gemeinsam daran arbeiten, dass Sulingen und das Sulinger Land ihre gute Ausgangsposition festigen.

Dirk Rauschkolb Bürgermeisterkandidat 2013 Sulingen

Ich stelle mich den Herausforderungen der nächsten Jahre um meine Ideen hinsichtlich der Fortentwicklung der Stadt Sulingen und des Sulinger Landes gemeinsam mit den Kollegen dort umzusetzen.

Was ich für Sulingen will (Wahlkampfaussagen des Jahres 2013):

Zukunftsfähige Ausgestaltung


der Einrichtungen der Stadt Sulingen, wie z.B. Feuerwehr, Kindergärten und Schulen.

Stärkung der Ortschaften


Als jemand, der aus einer kleinen Samtgemeinde kommt, in der auch die kleinen Mitgliedsgemeinden eine Daseinsberechtigung haben, werde ich die Ortschaften stärken.

Aktive Wirtschaftsförderung


ist Chefsache: Unterstützung der Gewerbetreibenden sowie der Landwirte und Realisierung von Gewerbeansiedlungen.

Alle Generationen


Berücksichtigung der Interessen von Senioren und Jugendlichen.

Bürger beteiligen


zum Beispiel durch einen fest installierten Bürgerbeteiligunsprozess, gemeinsam mit Politik und Verwaltung.

Demografie gestalten


Denn der demografische Wandel kommt so oder so. Es ist nur wichtig, dass wir ihn für unsere Region aktiv mitgestalten.

Ausbau regenerativer Energien fördern


Maßvoll und an der Bauleitplanung orientiert.

Tourismusförderung


Wir leben in einer tollen Region, die schon jetzt von vielen Reisenden besucht wird. Machen wir sie noch attraktiver und vor allem bekannter.

Innovation


Innovative Projekte müssen gefördert werden, wenn eine Stadt "vorne mit dabei sein will".

Verkehrsinfrastruktur


Die kann verbessert werden, Erhalt der Chancen zur Reaktivierung des Sulinger Kreuzes sofern es verlässliche Partner gibt. Einsatz für "2+1 Lösung " auf den Bundesstraßen. Auch der ÖPNV generell bedarf der Betrachtung!

Ein starkes Mittelzentrum


Neupositionierung des Sulinger Landes mit Sulingen als starkem Mittelzentrum in zentraler Funktion.

Stärkung


der Region "Mitte Niedersachsen" und Kooperation mit dem Landkreis Nienburg.

Moderne Verwaltungsführung


unter Einsatz modernster (EDV) technischer Ausstattung.